Quick­play

Spielschein Automatisch ausfüllen und direkt abgeben

Quick­play

NRW RADTOUR 2017

20. - 23.07.2017

Mit WestLotto das Land "erfahren"

WestLotto und die NRW-Stiftung laden Sie vom 20. bis zum 23.07.2017 zu einer Fahrradtour durch die Region des Bergischen Landes und Ruhgebiets ein. Sie können sich dabei nicht nur sportlich betätigen, sondern auch die Region besser kennen lernen und nicht zuletzt mit netten Leuten zusammen sein. Höhepunkt und Abschluss jeder Etappe ist das WDR 4 Sommer Open Air mit großem Bühnenprogramm.

Erleben Sie reizvolle Naturlandschaften und schöne Orte entlang der Strecke. Interessante Förderprojekte der NRW-Stiftung, vielseitige Pausen- und Etappenstädte sowie eine Vielzahl an alten Bahntrassen kennzeichnen die Tour.

Verbringen Sie als Dauerteilnehmer vier Tage auf dem Fahrrad oder wählen Sie als Tagesteilnehmer die eine oder andere Etappe aus.

Termine und Streckenplan

Rundkurs auf vielen alten stillgelegten Bahntrassen

In diesem Jahr erkunden die Teilnehmer viele historische Bahntrassenwege, die fast kreuzungsfrei und vollkommen flach die einzelnen Regionen miteinander verbinden. Wie an einer Perlenschnur aufgereiht befinden sich zahlreiche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten entlang der alten Bahntrassen und viele Brücken, Viadukte und Tunnel kennzeichnen den Streckenverlauf. Zu den genutzten Bahntrassenwegen zählen z. B. der Panoramaradweg rund um Wülfrath, die Nordbahntrasse quer durch das Wuppertaler Stadtgebiet, die Glückauf-Trasse bei Sprockhövel und Hattingen, die Erzbahntrasse von Bochum bis zur Emscher sowie die Zechenbahntrasse bei Herten oder der Nordsternweg bei Gelsenkirchen.

NRW-Stiftungsprojekte

In der Region befinden sich zudem interessante, im Wesentlichen aus Lotteriemitteln von WestLotto finanzierte Förderprojekte der NRW-Stiftung. Dazu gehören etwa das Neanderthal Museum in Mettmann, der idyllisch gelegene Manuelskotten in Wuppertal, eine Walderlebnisschule in Bochum, die Zeche Zollverein in Essen und der „Dicke Turm“ an der historischen Stadtmauer in Ratingen.

1. Etappe - Mettmann -> Wuppertal

Donnerstag, 20.07.2017, ca. 36 km

Start: Mettmann, Königshof

1. Pause: Wülfrath, Kommunikations-Center Schluppkothen

Ziel: Wuppertal-Barmen, Johannes-Rau-Platz

2. Etappe - Wuppertal -> Bochum

Freitag, 21.07.2017, ca. 58 km

Start: Wuppertal-Barmen, Johannes-Rau-Platz

1. Pause: Sprockhövel, Schulgebäude

2. Pause: Hattingen, Heinrichshütte

Ziel: Bochum, Westpark, Jahrhunderthalle

3. Etappe - Bochum -> Essen

Freitag, 22.07.2017, ca. 70 km

Start: Bochum, Westpark, Jahrhunderthalle

1. Pause: Herten, Zeche Ewald

2. Pause: Gelsenkirchen, Trabrennbahn

Ziel: Essen, Baldeneysee, Seasidebeach

4. Etappe - Essen -> Mettmann

Sonntag, 23.07.2017, ca. 52 km

Start: Essen, Baldeneysee, Seasidebeach

1. Pause: Ratingen, Marktplatz

Ziel: Mettmann, Königshof

Informationen zur Tour

Streckenservice

Auf ausgewählten Routen werden je Etappe zwischen 36 bis 70 km zurückgelegt. Die Strecken sind vollständig ausgeschildert und werden von der Polizei begleitet. Die bewährten ADFC-Tourscouts halten wieder den Tross zusammen und leisten Hilfestellungen. Für die medizinische Versorgung unterwegs sorgt das Deutsche Rote Kreuz (DRK)

Die erste Etappe startet am 20. Juli um 13 Uhr. Start der Folgeetappen ist jeweils um 9.30 Uhr. An jedem Start- und Zielort steht ein Informations-Pavillion. Hier erhalten Sie alle erforderlichen Tagesinformationen und ein kleines Tourpaket.

Auf der Strecke werden mehrere Pausenorte zur Rast angefahren und selbstverständlich kümmern wir uns auch um Sie, wenn Sie am Zielort angekommen sind. Zwischen den Pausenorten erhalten Sie von Rosbacher eine erfrischende Getränkeversorgung.

An allen Etappenzielen sorgt WDR 4 für den krönenden Abschluss des Tages und spielt Ihre Lieblingshits: live auf der Bühne oder bei einer Party für alle Tanzbegeisterten. Der Höhepunkt der Tour ist das WDR 4 Sommer Open Air am Abschlussabend: ein Konzert mit großen Künstlerinnen und Künstlern unter freiem Himmel am Baldeneysee in Essen, präsentiert von WDR 4 Moderator Bastian Bender. Eintritt frei.

Sie möchten dabei sein?

Wenn Sie in diesem Jahr ein Teil der NRW Radtour sein möchten, dann finden Sie hier alle wichtigen Informationen rund um die Anmeldung und Kosten.

Anmeldung

Jeder Teilnehmer der NRW Radtour 2017 muss sich anmelden. Den Flyer zur Anmeldung erhalten Sie ab sofort in Ihrer WestLotto-Annahmestelle oder hier als Download.

Sie können sich auch online anmelden über www.nrw-radtour.de.

Kosten

Beitrag Tagesteilnehmer

Die Startgebühr für Tagesgäste beträgt 10 Euro pro Person und beinhaltet Betreuungsservice, medizinische Versorgung, Getränkestopps, Tagesgepäckservice und ein kleines Tourpackage.

Beitrag Dauerteilnehmer

  • Kategorie I:
    DZ 265 Euro pro Person
    EZ 315 Euro pro Person
    (Zimmer mit Bad/Dusche und WC; inkl. Frühstück im Hotel / Pension)
  • Kategorie II:
    155 Euro pro Person
    (Übernachtung in Sportquartieren (z. B. Turnhallen). Wasch- und Duschmöglichkeiten sind vorhanden. Matratzen werden gestellt, ein Schlafsach und ein Spannbetttuch müssen mitgebracht werden).

In diesem Preisen sind enthalten: drei Übernachtungen mit Frühstück, Rücktrittsversicherung, Buchungsgebühr, Teilnehmerausweis, Getränkestopps von Rosbacher, Gepäcktransport, Fahrradreparaturservice, Tourbetreuung, medizinische Betreuung, kleines Tourpackage und eine Radler-Weste von der NRW Radtour 2017.

NRW Radtour-Telefon

Für Rückfragen steht Ihnen die Projektorganisation KOM3 mit dem NRW Radtour-Telefon unter 01 80 - 500 15 95 (14 Cent pro Minute, max. 42 Cent aus dem Mobilfunknetzen) montags bis freitags von 10.00 bis 16.00 Uhr zur Verfügung.

Die NRW-Radtour 2017 ist gestartet

Die NRW-Radtour ist mit einem Teilnehmerrekord gestartet und rollt wieder durchs Land. Während die Profis sich bei der Tour de France über die Berge nach Paris quälen, können die Hobby-Sportler die Rundfahrt durch unser schönes Bundesland in vollen Zügen genießen. Natürlich möchten wir Ihnen die Fotos nicht vorenthalten:

1. Etappe - 20.07.2017

2. Etappe - 21.07.2017