Quick­play

Spielschein Automatisch ausfüllen und direkt abgeben

Quick­play

Die große NRW-Schatzsuche

Wie fühlt sich das wohl an, selbst einen großen Schatz zu heben? Und dann sogar alles behalten zu dürfen! Wenn Sie dieses Glücksgefühl am eigenen Leibe einmal spüren möchten, dann dürfen Sie die große NRW-Schatzsuche nicht verpassen.

In der Zeit vom 05.10. bis zum 29.10.2017 haben Sie jeden Tag die Chance, eine Frage zu beantworten und sich 1 von 49 Spielfeldern beim großen Finale zu sichern. Dann heißt es "Auf die Plätze, fertig, Schaufeln los".

So können Sie teilnehmen Aus 49 Kanditaten werden Goldgräber Die Fragen

So können Sie Ihre Chance auf 100.000 Euro nutzen:

Teilnahme über die WestLotto-Annahmestellen

In allen WestLotto-Annahmestellen finden Sie bis zum 29. Oktober Teilnahmekarten, auf denen jeweils eine von zehn unterschiedlichen Fragen steht. Es reicht aus, wenn Sie eine davon korrekt beantworten und mit Ihrer Adresse versehen in eine Sammelbox werfen. Tipps zu den Lösungen finden Sie ab sofort hier.

Zur Annahmestellen-Suche

Teilnahme über bild.de

Sie können die Rätsel auch täglich unter schatzsuche.bild.de lösen. Dort tauchen täglich weitere Fragen auf. Danach kann die Jagd nach dem Geldschatz so richtig beginnen.

Jetzt über bild.de teilnehmen

Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion "NRW-Schatzsuche" können Sie hier als pdf downloaden.

Aus 49 Kandidaten werden Goldgräber

Anschließend ist trotzdem etwas Glück gefragt. Angelehnt an die 49 Lottokugeln werden exakt 49 glückliche NRW-Gewinner aus allen Teilnehmern gezogen. Von denen geht niemand leer aus. Jeder von ihnen gewinnt einen Geldbetrag – fragt sich nur wieviel. Um das zu erfahren, muss richtig gebuddelt werden. Jetzt heißt es, den Schatz freilegen: Am Sonntag, 19. November, nehmen die 49 Schatzsucher eine Schaufel in die Hand. Und wer nicht selbst erscheinen kann, darf einen Vertreter entsenden. An einem noch geheimen Ort wird gebuddelt, was das Zeug hält. Denn der Schatz liegt – wie es sich gehört – unter der Erde verborgen.

Jedem der 49 Teilnehmer wird ein Feld zugelost. Darunter sind Goldbarren vergraben, auf denen Gewinnsummen markiert sind:

• 1 x 3.000 Euro
• 3 x 1.500 Euro
• 14 x 500 Euro
• 30 x 150 Euro
• Spitzengewinn: 100.000 Euro!

Keine Bange, Wikinger-Überfall ausgeschlossen: Das Fundstück hat nur symbolischen Charakter. Der erbuddelte Gewinn wird von WestLotto aufs Konto überwiesen.

Diese Fragen warten auf Sie:

Nachfolgend finden Sie alle Fragen, die in den kommenden Wochen auf Sie zukommen - sowohl in den Annahmestellen als auch auf schatzsuche.bild.de! Für all diejenigen, die schon jetzt die Fragen erkunden möchten, bieten wir nun die gesamte Übersicht. Viel Spaß beim Rätseln!

Nummer Frage
1 Sport und Bildung gehören fest zusammen – das macht auch die Kampagne „Das habe ich beim Sport gelernt“ von WestLotto und dem Landessportbund NRW deutlich. Anfang des Jahres gab es dazu eine Sonderausstellung in einem Kölner Museum, das täglich von zahlreichen Schulklassen besucht wird.

In welchem Museum, das von WestLotto unterstützt wird, fand die Sonderausstellung statt?

a) Deutsches Sport- & Olympia Museum
b) Schokoladenmuseum
c) Museum Ludwig
d) Römisch-Germanisches Museum

Hinweis: Sport und Bildung? Das passt auf den ersten Blick nicht zusammen. Dass die beiden ein echtes Traumteam bilden, beweist die Kampagne „Das habe ich beim Sport gelernt“ des Landessportbunds NRW in Kooperation mit WestLotto. Ergänzend zum Netzauftritt zeigte eine Sonderausstellung im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln Anfang des Jahres, wie Körper und Köpfchen sich gegenseitig stärken.
2 Bei allen WestLotto-Produkten stellen Sie sich Ihren ganz persönlichen Tipp zusammen. Mit ein bisschen Glück zählen Sie zu den Gewinnern und können sich Ihren Traum erfüllen.

Wie viel Geld schüttete WestLotto im Jahr 2016 insgesamt an Gewinner aus?

a) 608,7 Mio. Euro
b) 701,8 Mio. Euro
c) 807,1 Mio. Euro

Hinweis: Teilen macht Freude – das gilt auch für Lotterien und Wetten. Warum? Ganz einfach: rund 50 Prozent der Spieleinsätze fließen jedes Jahr zurück an die Gewinner, die den richtigen Tipp abgegeben haben. Allein in NRW räumten Glückspilze im letzten Jahr insgesamt 807,1 Millionen Euro ab. 656,5 Millionen Euro kamen über Abgaben an das Land NRW der Förderung des Gemeinwohls zu Gute.
3 50 % der Spieleinsätze werden als Gewinne ausgeschüttet, außerdem fließt ein beachtlicher Teil der Erlöse aus den Lotterien von WestLotto an das Land Nordrhein-Westfalen, um karitative, kulturelle und sportliche Projekte zu fördern.

Wie viel Prozent der Spieleinsätze gehen an das Land NRW?

a) ca. 20 %
b) ca. 30 %
c) ca. 40 %

Hinweis: Ob alle Lottospieler wissen, dass sie mit jedem Tipp etwas Gutes für ihr Bundesland tun? Dank des Lotto-Prinzips gehen 40 Prozent der Lotterieeinnahmen an den Landeshaushalt NRWs und unterstützen das Gemeinwohl. So konnten seit 1955 mit mehr als 26 Milliarden Euro verschiedene gesellschaftliche Träger finanziell gefördert und unzählige Projekte realisiert werden.
4 Am Büdchen, im Kiosk, im Supermarkt – WestLotto-Annahmestellen sind vielfältig.

Wie viele WestLotto-Annahmestellen gibt es in NRW?

a) ca. 1.400
b) ca. 2.400
c) ca. 3.400

Hinweis: Tippen wie und wann man will? Dank App und Smartphone ist das keine Zukunftsmusik. Trotz „Lotto 2.0“ gehört für viele Spieler das Ausfüllen in der Annahmestelle nebenan einfach zum Lottoritual hinzu, inklusive fachsimpeln mit den anderen Millionenjägern. Allein in NRW nehmen circa 3.400 WestLotto-Annahmestellen den persönlichen Glückstipp entgegen.
5 Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) ist einer der Organisationen, die direkt von der GlücksSpirale gefördert werden. Mit 400 geförderten Projekten im Jahr und über 5.000 Projekten insgesamt leistet die DSD einen wichtigen Beitrag zum Erhalt wichtiger Kulturgüter in Deutschland.

Wie heißt das Romantikschloss in Königswinter aus dem Jahr 1882?

a) Schloss Drachenburg
b) Burg Eltz
c) Burg Altena
d) Schloss Beck

Hinweis: 1882 wurde der Grundstein für Schloss Drachenburg in Königswinter (Rhein-Sieg-Kreis) gelegt. 80 Jahre später stand der einstige Prachtbau kurz vor dem Abriss. Die letzte Rettung: eine aufwendige Restaurierung, die Schloss Drachenburg zum alten Glanz verhalf. Die Nordrhein-Westfalen Stiftung Naturschutz, Heimat und Kulturpflege (kurz NRW-Stiftung) hat sich über viele Jahre mit Unterstützung von WestLotto-Erträgen erfolgreich für die Drachenburg eingesetzt. In ganz NRW förderte die Stiftung seit 1986 mehr als 3.000 Projekte im Bereich Kulturpflege und Naturschutz. Auch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hat zum Erhalt dieses bedeutenden Bauwerks beigetragen.
6 Den Geburtstag der beliebten Rubbellose haben wir zum Anlass genommen, Wahrzeichen aus NRW auf farbenfrohen Rubbellosen abzubilden. Vielleicht ist Ihre Stadt auch dabei.

Welche vier Wahrzeichen wurden ausgewählt?

a) Zeche Zollverein, Wuppertaler Schwebebahn, Düsseldorfer Rheinufer, Kölner Dom
b) Gasometer Oberhausen, Horizont Observatorium Herten, Aachener Dom, Rheinturm
c) Landschaftspark Duisburg-Nord, Hermannsdenkmal, Schloss Benrath, Burg Drachenfels

Hinweis: Passend zum Valentinstag am 14. Februar 1987 machte WestLotto den Spielern in NRW ein wunderschönes Geschenk: An diesem Tag ging das erste Rubbellos über den Ladentisch. 2017 feierten die beliebten Lose mit der Sonder-Edition „NRW gewinnt“ den 30. Geburtstag. Vier der bekanntesten Wahrzeichen und prägnantesten Bauwerke des Bundeslands sind auf den Losen abgebildet: die Zeche Zollverein in Essen, die Wuppertaler Schwebebahn, das Düsseldorfer Rheinufer sowie der Kölner Dom.
7 WestLotto übernimmt auch Verantwortung im Bereich Bildung und beteiligt sich aktiv an der Kampagne des Landessportbunds, die den Zusammenhang zwischen Bildung und Sport aufzeigt.

Wie heißt diese Kampagne?

a) Sport bildet
b) Das habe ich beim Sport gelernt
c) Bewegung bringt Dich weiter
d) Ohne Fleiß kein Preis

Hinweis: Schon gewusst? WestLotto ist der größte Förderer des Sports in Nordrhein-Westfalen. Ob bei der Erfüllung von Olympiaträumen oder die Förderung des Behinderten- und Breitensports – Deutschlands größter Lotterieanbieter ist direkt oder über das Land NRW beteiligt. Ein aktuelles Projekt in Kooperation mit dem Landessportbund NRW ist die Kampagne „Das habe ich beim Sport gelernt“, welche den Zusammenhang zwischen Sport und Bildung aufzeigt.
8 Für das Wohl unserer Kinder achten wir z.B. mit Testkäufen und einer dauerhaft installierten Werbekampagne auf die Regelungen zum Jugendschutz.

Ab welchem Alter ist Glücksspiel in Deutschland generell erlaubt?

a) 16
b) 17
c) 18
d) 21

Hinweis: „Dürfte ich bitte Ihren Ausweis sehen?“ – diese Frage in einer Lotto-Annahmestelle ist nicht nur ein Kompliment für ein jugendliches Aussehen: WestLotto nimmt auch den Jugendschutz sehr ernst. Wer jünger als 25 erscheint, wird kontrolliert. So stellt die Annahmestelle sicher, dass alle Spielteilnehmer nach Regelung des Jugendschutzes mindestens 18 Jahre alt sind.
9 Zusammen mit der NRW-Stiftung und unserem Medienpartner WDR laden wir jährlich zur großen NRW-Radtour ein, die an Natur- und Kulturprojekten / touristischen Highlights vorbeiführt, die auch mithilfe von Lotteriemitteln von WestLotto gefördert wurden. Dieses Jahr gab es eine Rekord-Beteiligung bei der NRW-Radtour.

Wie viele Radler waren dabei?“

a) ca. 1.000
b) ca. 1.200
c) ca. 1.600
d) ca. 2.000

Hinweis: Auf den Sattel, fertig, los! 2017 traten rund 1.600 Radler bei der 9. NRW-Radtour in die Pedale – ein neuer Rekord. Bei der mehrtägigen Fahrrad-Tour, die von WestLotto veranstaltet wird in Kooperation mit der NRW-Stiftung und dem WDR, legten die Teilnehmer dieses Mal knapp 220 Kilometer durch das Ruhrgebiet und das Bergische Land zurück.
10 Mit der Kundenkarte von WestLotto haben Sie viele Vorteile. So werden alle Gewinne, die nicht innerhalb von 5 Wochen abgeholt wurden, automatisch an Sie überwiesen.

Wie viel kostet die WestLotto-Karte?

a) 19,- €
b) 22,50 €
c) 2,- € pro Monat
d) Sie ist kostenlos

Hinweis: Gewonnen und dennoch leer ausgegangen: 2013 wurden in NRW Gewinne von insgesamt 8,6 Millionen Euro nicht abgeholt – ganz schön ärgerlich für die Gewinner. Dieses Missgeschick kann Besitzern der kostenlosen Kundenkarte von WestLotto nicht passieren: Alle Gewinne, die nicht innerhalb von fünf Wochen abgeholt werden, werden automatisch an den Spieler überwiesen, wenn er die WestLotto-Karte für seine Spielaufträge eingesetzt hat.
Datum Frage
05.10. - Do. Sie spielen auch gerne mit Smartphone oder Tablet? Mit dem neuen innovativen WestLotto Rubbellos mit virtuellem 3D-Spielerlebnis entscheiden Sie selbst, ob Sie das Los wie gewohnt aufrubbeln oder mit der WestLotto-3D-App in einer völlig neuen Dimension erleben.

Wie heißt es?

a) Goldschatz
b) NRW gewinnt
c) Las Vegas
d) Diamant

Hinweis: Happy Birthday: In diesem Jahr feiert das Rubbellos in Nordrhein-Westfalen seinen 30. Geburtstag. Seit 1987 hat sich das beliebte Glückslos immer wieder in neuen Looks präsentiert – zum Beispiel als Sonderedition für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 oder für das TV-Quiz „Wer wird Millionär“. Neuestes Highlight ist das Rubbellos „Goldschatz“, das per Smartphone zum virtuellen 3D-Spieleerlebnis wird.
06.10. - Fr. Seit dem 18. Jahrhundert gibt es Lotterien in Deutschland. Der beliebteste Klassiker ist LOTTO ist 6aus49. Die erste Ziehung wurde in der Hansestadt Hamburg durchgeführt.

In welchem Jahr fand die erste gemeinsame Ziehung LOTTO 6aus49 in der Bundesrepublik Deutschland statt?

a) 1955
b) 1965
c) 1975

Hinweis: Freitag, der 13. gilt in vielen Ländern als Unglückstag. Auch einige Hotels, Hochhäuser oder Fluglinien verzichten bei ihren Zimmern, Stockwerken oder Sitzreihen auf die angebliche Unglückszahl. Anderen bringt die 13 allerdings Glück: Bei der Premierenziehung von LOTTO 6aus49 am 9. Oktober 1955 war die 13 zum Beispiel die zuerst gezogene Zahl.
07.10. - Sa. Wie heißen die beliebten Lose, die dieses Jahr ihren 30. Geburtstag feiern und beispielhaft auf dem abgebildeten Foto zu sehen sind?

a) Kratzlos
b) Rubbellos
c) Raspellos

Hinweis: Zeche Zollverein, die Wuppertaler Schwebebahn, das Düsseldorfer Rheinufer und der Kölner Dom sind vier der markantesten Wahrzeichen und Bauwerke NRWs – und schmücken 2017 die Jubiläums-Edition des Rubbelloses „NRW gewinnt“. Seit 30 Jahren wandern die beliebten Rubbellose im bevölkerungsreichsten Bundesland über die Ladentheke. 2016 gaben die Spieler in NRW rund 79 Millionen Euro für Rubbellose aus – so viel wie noch nie.
08.10. - So. Pro Woche gibt es 2 Ziehungen bei LOTTO – am Mittwoch und am Samstag. Damit Sie immer mit Ihren Glückszahlen an den Ziehungen teilnehmen, nutzen Sie am besten den DauerTipp!

In welchem Jahr wurde die LOTTO-Mittwochsziehung eingeführt?

a) 1970
b) 1982
c) 1997

Hinweis: „Lass dein Glück nicht bis Samstag warten“: Durch die Einführung der Mittwochsziehung bei LOTTO 6aus49 haben alle Tipper bei WestLotto jede Woche eine weitere Chance auf den großen Gewinn. Am 28. April 1982 rollten die Kugeln erstmals auch mitten in der Woche durch die Lostrommel.
09.10. - Mo. Garantiert mindestens 10 Mio. Euro jeden Freitag im Jackpot, Gewinner aus 18 Ländern - von Island bis Lettland und von Finnland bis Spanien - das ist der Eurojackpot.

In welcher von Gustav I. Wasa gegründeten skandinavischen Stadt erfolgt die Eurojackpot-Ziehung?

a) Helsinki
b) Kopenhagen
c) Stockholm


Die Jackpot-Gewinnwahrscheinlichkeit beträgt ca. 1:95 Mio.

Hinweis: 18 Länder, eine Ziehung: Jeden Freitag liegen mindestens zehn Millionen Euro im Eurojackpot. Als einer der „Gründungsstaaten“ ist Deutschland seit der ersten Ziehung der europäischen Gemeinschaftslotterie im März 2012 dabei. Inzwischen sind es 18 europäische Länder, die beim Eurojackpot mitspielen. Die Ziehungen finden jede Woche freitags in der finnischen Hauptstadt Helsinki statt.
10.10. - Di. Die Sportstiftung NRW, die über das Land NRW auch durch Gelder von WestLotto gefördert wird, unterstützt den olympischen und paraolympischen Leistungssport und fördert Athleten sowie Trainer und Fachkräfte individuell.

Wann wurde die Sportstiftung gegründet?

a) März 1955
b) April 1975
c) Dezember 2000
d) Januar 2010

Hinweis: Sprinterin Keshia Kwadwo, Olympia-Hoffnung Léa Krüger (Säbelfechten) sowie Paralympics-Sieger Heinrich Popow (Leichtathletik) sind nur drei von zahlreichen talentierten Athleten, die die Sportstiftung NRW individuell förderte. Die im Dezember 2000 gegründete Stiftung unterstützt auch Trainer und Fachpersonal, damit Leistungssportler auf den Weg zu den (para-)olympischen Spielen bestens begleitet werden.
11.10. - Mi. Lotto spielen heißt auch Gutes tun. Ihre Kreuze sorgen dafür, dass eine Vielzahl gesellschaftliche Träger aus Wohlfahrt, Sport, Kunst, Kultur, Natur, Umwelt- und Denkmalschutz spannende Projekte umsetzen und wichtige Aufgaben übernehmen können.

Wie viele Mio. Euro flossen dank WestLotto im Jahr 2016 an das Land NRW, das daraus gesellschaftliche Träger unterstützt?

a) 265,5 Mio. Euro
b) 431,2 Mio. Euro
c) 656,5 Mio. Euro

Hinweis: Beim Lottospielen gibt es keine Verlierer: Auch wenn die Kreuzchen mal nicht an der richtigen Stelle saßen, bringt jeder Tipp Gutes: Alleine im Jahr 2016 flossen rund 656,5 Millionen Euro der Spieleinsätze über das Land NRW an gesellschaftlicher Träger aus den Bereichen Wohlfahrt, Sport, Kunst, Kultur, Natur, Umwelt- und Denkmalschutz.
12.10. - Do. Ursprünglich dienten die ersten Lose dazu, in einer italienischen Stadt jährlich die Ratsmitglieder neu zu ermitteln. Im Laufe der Zeit wurden die Namen durch Zahlen ersetzt und ein Glücksspiel daraus. In welcher italienischen Stadt wurde Lotto im 15. Jahrhundert entwickelt?

a) Genua
b) Rom
c) Venedig

Hinweis: Vor 62 Jahren feierte die LOTTO 6aus49-Ziehung in Deutschland Premiere, dabei ist die Geschichte des Zahlenlottos viel älter. Bereits im 16. Jahrhundert wählten die Bewohner der italienischen Stadt Genua per Losverfahren aus 90 Bürgern fünf Senatoren aus. Die Einheimischen hatten an der Auslosung so viel Vergnügen, dass sie Wetten auf das Endergebnis abgaben: die Geburtsstunde des heutigen Zahlenlottos.
13.10. - Fr. Eine siebenstellige Losnummer und die samstägliche Ziehung einer 1-stelligen, 2-stelligen, 3-stelligen, 4-stelligen, 5-stelligen sowie zwei 6-stelligen und zwei 7-stelligen Gewinnzahlen.

Welche Lotterie ist gemeint, die seit vielen Jahren mit dem Slogan „Die Rentenlotterie“ wirbt?

a) GlücksSpirale
b) Rennquintett
c) Spiel 77

Hinweis: Seit 1970 dreht sich in Deutschland die GlücksSpirale. Ursprünglich sollten die Einnahmen des Lotteriespiels nur die Olympischen Spiele in München im Jahr 1972 und anschließend die Fußball-Weltmeisterschaft 1974 unterstützen.
14.10. - Sa. Der Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW (BRSNW) setzt sich aktiv dafür ein, dass Menschen mit Behinderungen nach ihren individuellen Möglichkeiten Sport treiben können und wird dabei über das Land NRW auch von WestLotto unterstützt.

Wie viele Menschen nehmen das Angebot in den über 1.400 Vereinen des BRSNW wahr?

a) über 40.000
b) über 80.000
c) über 120.000
d) über 250.000

Hinweis: Beraten, ermöglichen, weiterentwickeln: Der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen (BRSNW) sorgt dafür, dass Menschen mit besonderen Bedürfnissen Sport ausüben können. Mit über 250.000 Menschen in 1.400 Vereinen ist er der mitglieder-stärkste Vertreter im Deutschen Behindertensportverband. Über das Land NRW fördert WestLotto den Verband bei der Sicherstellung und Erweiterung seines Angebots.
15.10. - So. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege ist ein Zusammenschluss von sechs Spitzenverbänden, die sich gemeinsam für das Gemeinwohl engagieren. Seit mehr als 40 Jahren werden sie dabei über das Land NRW von WestLotto unterstützt.

Wie viele Projekte konnten in dieser Zeit gefördert werden?

a) ca. 8.900
b) ca. 16.300
c) ca. 24.500

Hinweis: WestLotto unterstützt über das Land NRW seit mehr als 40 Jahren auch die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, den Zusammenschluss von sechs Spitzenverbänden, die sich für das Gemeinwohl stark machen. So konnten in den letzten vier Jahrzehnten rund 24.500 soziale Projekte gefördert werden. Respekt!
16.10. - Mo. Die Rubbel-Lose feiern in NRW einen runden Geburtstag.

Seit wie vielen Jahren gibt es Rubbellose in NRW?

a) 10
b) 20
c) 30
d) 40

Hinweis: 1987: Man(n) trug Vokuhila, Thomas Gottschalk moderiert zum ersten Mal „Wetten, dass..?“ und in Nordrhein-Westfalen geht das erste Rubbellos über die Theke: 30 Jahre später hat sich vieles verändert – aber das Rubbellos ist geblieben und feiert seinen runden Geburtstag. Auf die nächsten 30 Jahre!
17.10. - Di. 656,5 Mio. Euro sind allein im vergangenen Jahr dank des Lotto-Prinzips über WestLotto für das Gemeinwohl zusammen gekommen. Hiervon profitiert auch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen.

Wie viele Projekte hat die Stiftung seit ihrer Gründung 2001 gefördert?

a) ca. 500
b) ca. 900
c) ca. 1.200

Hinweis: Nachhaltigkeit, eine menschenwürdige Zukunft und interkulturelle Zusammenarbeit – das sind die Leitlinien der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen. Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 unterstützte die Stiftung rund 1.200 Projekte zum Beispiel in den Bereichen Klimaschutz, Fairer Handel und Migration - viele durch die Förderung von WestLotto über das Land NRW. Allein 2016 erhielt die Stiftung über den Landeshaushalt 2,8 Millionen Euro, um den Weg für eine bessere Zukunft zu ebnen.
18.10. - Mi. 500.000 Euro Spitzengewinn mit einem Rubbellos!

Bei welchem Rubbellos ist das möglich?

a) Cool cash
b) Diamant
c) Viel Glück
d) Platin 7

Chance auf den Spitzengewinn = 1 : rd 1.7 Mio.

Hinweis: Für 500.000 Euro müssen bei dem TV-Quiz „Wer wird Millionär“ 14 Fragen beantwortet werden – Rubbellos-Fans brauchen aber – mit etwas Glück – nur 20 Felder freizurubbeln. Seit 2016 bietet das „Platin 7“-Los dank Gewinn-Verzehnfacher und Alles-Abräumer so viele Gewinnchancen wie kein anderes.
19.10. - Do. Welches Glücksspiel war im Jahr 2016 – gemessen an der Höhe der Gesamteinsätze – das Beliebteste bei den Spielteilnehmern?

a) Eurojackpot
b) LOTTO 6 aus 49
c) GlücksSpirale
d) Keno

Hinweis: Bei welchem Glückspiel setzen die Nordrhein-Westfalen ihre Kreuze am liebsten? Jeder Spieler hat seinen persönlichen Favoriten. Gemessen an der Höhe des Spieleinsatzes ist LOTTO 6aus49 der Spitzenreiter 2016 gewesen. 870 Millionen Euro gaben die Tipper im vergangenen Jahr für den Klassiker aus.
20.10. - Fr. Mobil von unterwegs tippen ist mit unserer preisgekrönten APP nicht nur einfach, sondern kann auch zu einem besonderen Erlebnis werden.

Wie lautet einer der Werbeslogans zur APP?

a) Play it your way
b) Gewinn’ das Maximum
c) Check dein Glück
d) Dreams come true

Hinweis: Lotto 2.0: Spielen wann und wo man will? Ganz nach dem Motto „Play it your way“ ist das Smartphone Tippschein, Glückszahlengenerator und Annahmestelle zugleich – unabhängig von Ort und Uhrzeit. Für die innovative App gewann WestLotto im vergangenen Jahr sogar den Marketing Intelligence & Innovation Award in der Kategorie „Best User Experience and Interface“.
21.10. - Sa. Unsere Sportler machen NRW zum erfolgreichen Bundesland.
WestLotto ist der größte Förderer des Sports in NRW und unterstützt sowohl den Spitzen- als auch den Breitensport.

Gerne unterstützen wir auch die Auszeichnung der Besten des NRW-Sports. Wie heißt dieser renommierte Sportpreis?

a) MAX-Award
b) VICTORIA-Award
c) FELIX-Award
d) OPTIMUM-Award

Hinweis: Fußballer Benedikt Höwedes, Tischtennis-Ass Timo Boll, Stabhochspringerin Silke Spiegelburg – was haben diese Sportler gemeinsam? Richtig, alle drei sind Gewinner des FELIX Awards. Der renommierte Sportpreis wird seit 2007 an herausragende Athleten aus NRW vergeben. Als größter Förderer des Sports in NRW unterstützt WestLotto zusammen mit dem Land NRW die Ehrung der Besten des Jahres.
22.10. - So. 1977 unterstützte WestLotto die Realisierung einer der wichtigsten Ausstellungen von Kunst im öffentlichen Raum, die erstmals in Münster stattfand. Die Ausstellung konnte ebenfalls in den Jahren 1987, 1997, 2007 und 2017 durchgeführt werden.

Wie heißt sie?

a) Skulptur Projekte
b) Kunstraum NRW
c) Galerietour
d) Kunstansichten

Hinweis: Seit 1989 steht die Kunststiftung NRW herausragenden künstlerischen Positionen und Projekten finanziell zur Seite. Eines davon ist die nur alle zehn Jahre stattfindende Ausstellung Skulptur Projekte in Münster: Zu diesem Anlass lassen international bekannte Künstler und Künstlerinnen in der westfälischen Studentenstadt ihre Werke im öffentlichen Raum entstehen. WestLotto hat in Münster nicht nur seinen Unternehmenssitz, sondern unterstützte auch die Skulptur Projekte-Premiere zum Start im Jahr 1977. Auch heute fördert WestLotto über das Land zahlreiche Projekte der Kunststiftung NRW.
23.10. - Mo. Die Caritas macht sich nach dem Motto „Not sehen und handeln“ stark für Menschen am Rand der Gesellschaft. Dabei profitiert die Hilfsorganisation auch vom Lotto-Prinzip und kann dadurch zahlreiche Projekte in die Tat umsetzen. So gibt es zum Beispiel in immer mehr Vierteln sogenannte „Stadtteileltern“, die als Ansprechpartner vor Ort bei der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und von Neuzugezogenen helfen.

Was bedeutet das Wort Caritas?

a) Nächstenliebe
b) Wohlfahrtspflege
c) Sozialträgerschaft
d) Gemeinwohl

Hinweis: Flüchtlingshilfe, Altenpflege, Familienhilfe: Seit 1897 ist die Caritas, der „Anwalt der Benachteiligten“, in Deutschland tätig. Das Leitbild des Vereins steckt bereits im lateinischen Namen, der sich mit Nächstenliebe übersetzen lässt.
24.10. - Di. Zahlreiche Dombauvereine in NRW arbeiten mit der Unterstützung durch Lotteriegelder täglich daran, internationale Wahrzeichen zu erhalten.

Welches Jubiläum feiert der Zentral-Dombau-Verein zu Köln in diesem Jahr?

a) 125 Jahre
b) 150 Jahre
c) 175 Jahre

Hinweis: Köln, Aachen, Xanten, Minden und Wesel – was haben diese Städte gemeinsam? Richtig, sie sind Standorte von weltbekannten Domen. Damit NRW auch in Zukunft durch die historischen Wahrzeichen glänzt, arbeiten zahlreiche Dombauvereine für den Erhalt der Kathedralen. Einer von ihnen ist der Zentral-Dombau-Verein zu Köln – seit 175 Jahren kämpft die Organisation schon für Deutschlands bekanntestes Gotteshaus, den Kölner Dom. Hach, wat schön!
25.10. - Mi. Ein Flüchtlingsschiff, das im Rahmen des Projekts „Mit Sicherheit gut ankommen“ quer durch Deutschland fuhr und auch in fünf Städten in NRW Halt machte, ist nur eins von vielen Projekten des Paritätischen Wohlfahrtsverbands NRW. Auch die Lotto-Spieler unterstützten mit ihren Tipps die paritätische soziale Arbeit des Verbandes.

Wie viele Menschen sind Mitglied in den einzelnen Organisationen des Paritätischen in NRW?

a) rund 250.000
b) rund 500.000
c) rund 1.000.000

Hinweis:Im Mittelpunkt des Paritätischen Wohlfahrtverbands steht immer der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen. Rund 6.000 Einrichtungen mit 1.000.000 Mitgliedern kämpfen in NRW für die Schwachen und Hilfebedürftigen – ganz im Sinne seiner Handlungsprinzipien Toleranz, Offenheit und Vielfalt. Alle LOTTO-Spieler unterstützen mit ihrem Spieleinsatz – über Abgaben von WestLotto an das Land NRW – die wichtige soziale Arbeit des Paritätischen und leisten so einen Beitrag für das Gemeinwohl.
26.10. - Do. Sie ist der neue Shooting-Star am deutschen Leichtathletik-Himmel: Sprinterin Gina Lückenkemper knackte bei der WM in London zum ersten Mal die 100-Meter-Schallmauer und lief unter elf Sekunden. Im vergangenen Jahr führte WestLotto eine neue Zusatzlotterie ein, deren Erträge direkt an den Deutschen Olympischen Sportbund gehen, um Topathleten wie Gina Lückenkemper und auch Nachwuchstalente zu fördern.

Wie heißt die Zusatzlotterie der GlücksSpirale, für die Gina Lückenkemper wirbt?

a) Sieger-Chance
b) Zusatz-Chance
c) Olympia-Chance
d) Nachwuchs-Chance

Hinweis: Für den Sport leben – und auch davon leben können. Die sympathische Sprinterin Gina Lückenkemper kann davon ein Lied singen: Sie durchbrach im August die Schallmauer und lief 100 Meter unter elf Sekunden. Respekt! Damit Ausnahmesportler auch in Zukunft rekordverdächtig bleiben, gibt es eine Zusatzlotterie der GlücksSpirale – die „Sieger-Chance“. Deren Erträge unterstützen die Arbeit des Deutschen Olympischen Sportbundes.
27.10. - Fr. Mit rund 500.000 fördernden Mitgliedern, ehrenamtlich und hauptamtlich Engagierten leistet das Deutsche Rote Kreuz in NRW wertvolle Dienste für das Wohlergehen in seinem Land. Es ist Teil der weltweit größten humanitären Organisation und hilft Menschen in Konfliktsituationen, bei Katastrophen und gesundheitlichen oder sozialen Notlagen. Das DRK in NRW profitiert bei seiner Arbeit auch vom Lotto-Prinzip.

Wie viele DRK-Kreisverbände unterstützen die Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen?

a) 5 Kreisverbände
b) 24 Kreisverbände
c) 67 Kreisverbände

Hinweis: Sie sind da, wenn es darauf ankommt: Das Deutsche Rote Kreuz leistet wertvolle Dienste für unsere Gesellschaft. Egal ob Kinder- und Jugendarbeit, Katastrophenschutz, Erste-Hilfe-Kurse oder Blutspende-Aktionen. Rund 67 DRK-Kreisverbände unterstützen die Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen. Diese wertvolle Arbeit fördert WestLotto über das Land NRW.
28.10. - Sa. Welcher Verband, der durch Lotteriegelder über das Land unterstützt wird, gehört zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland und unterhält 13.000 Einrichtungen wie Kindergärten oder Beratungsstellen?

a) Arbeitergesangsverein
b) Arbeiterwohlfahrt (AWO)
c) Arbeiterklasse
d) Arbeitersportverein

Hinweis: Kinder sind unsere Zukunft – und in die sollten wir investieren. Die Arbeiterwohlfahrt (kurz: AWO) geht mit gutem Beispiel voran und ist der beste Beweis dafür, dass Lotteriegelder hervorragend angelegt sind. Immerhin unterhält die AWO 13.000 Einrichtungen wie Kindergärten und Beratungsstellen in allen Bundesländern – Hut ab!
29.10. - So. Dürfen sich Christen am Glücksspiel beteiligen? Diese Frage diskutierten Vertreter des Düsseldorfer Kreis, an dem auch WestLotto beteiligt ist, mit den Besuchern einer Großveranstaltung vom 24. bis 27. Mai 2017 in Berlin. Einrichtungen, Initiativen und Projekte aus dem Raum der Diakonie präsentierten sich ebenfalls bei der Veranstaltung. Der Düsseldorfer Kreis ist eine unabhängige Initiative von Verantwortlichen aus Suchthilfe, Wissenschaft, Glücksspielunternehmen und Beratung.

Welche Veranstaltung ist gemeint?

a) Fest der Kirchen
b) Tag der Religionsgemeinschaft
c) Katholikentag
d) Evangelischer Kirchentag

Hinweis: „Dürfen sich Christen am Glückspiel beteiligen?“ – diese Glaubensfrage diskutierten beim 36. Evangelischen Kirchentag im vergangenen Mai Vertreter des Düsseldorfer Kreises. Die unabhängige Initiative – bestehend aus verantwortlichen Personen bei Glücksspielanbietern, Wissenschafts- und Beratungseinrichtungen sowie der Suchthilfe – arbeitet an verbraucherschutzorientierten Regulierungen und Konzepten von Glücksspielen. Eine Kooperation, an der WestLotto beteiligt ist.