Fördergelder und Destinatäre 2020

Wer in NRW Fördergelder in welcher Höhe enthält

Jeder Lottoschein, jedes Los und jede Sportwette tragen zur Unterstützung von Wohlfahrt, Kultur, Sport sowie Denkmal- und Umweltschutz in NRW bei. Die erwirtschaftete Summe beläuft sich Jahr für Jahr auf einen dreistelligen Millionenbetrag. Dieser fließt in den Haushalt des Landes. Ein Großteil der Gelder wird von dort an gemeinwohlorientierte Institutionen – die sogenannten Destinatäre – für zweckgebundene und nicht zweckgebundene Aufgaben weitergereicht.

Über die Aufteilung entscheidet das Land NRW. Nicht zweckgebundene Abgaben sind nicht berücksichtigt, daher ergibt sich eine Differenz zur erwirtschafteten Gesamtsumme.

Empfänger zweckgebundener Konzessionsabgabe Summe:
Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in NRW 24,2 Mio. Euro
Deutsche Stiftung Denkmalschutz e. V. 3,4 Mio. Euro
Deutscher Olympischer Sportbund 3,4 Mio. Euro
Deutsches Sport und Olympia Museum 4,6 Mio. Euro
Dombauvereine 0,3 Mio. Euro
Entwicklung des Breitensports 0,05 Mio. Euro
Förderung der Breitenkultur 2,8 Mio Euro
Kunststiftung NRW 9,6 Mio. Euro
Landessportbund 28,5 Mio. Euro
NRW-Stiftung Natur, Heimat und Kultur 7,4 Mio. Euro
Sportliche Großveranstaltungen 0,2 Mio. Euro
Sportstättenförderung 1,2 Mio. Euro
Sportstiftung NRW 3,9 Mio. Euro
Stiftung des Landes NRW Wohlfahrtspflege 1,0 Mio. Euro
Rennverein 1,2 Mio. Euro
Stiftung Umwelt und Entwicklung 2,8 Mio. Euro
Westdt. Fussball- und Leichtathletikverband 0,2 Mio. Euro
Zuschüsse an Hilfeeinrichtungen für Spielsüchtige 1,3 Mio. Euro
Insgesamt:
98,95 Mio. Euro