Der Eurojackpot geht nach Bayern

49 Millionen Euro gehen an einen süddeutschen Glückspilz

Der Eurojackpot – gefüllt mit 49,3 Millionen Euro – ist geknackt! Der erfolgreiche Spielauftrag war in einer Annahmestelle bei Lotto Bayern abgegeben worden. Er ist der einzige, der für die Ziehung am vergangenen Freitag (10. September 2021) die richtigen Gewinnzahlen 2-14-18-23-42 sowie die beiden Eurozahlen 5 und 10 aufwies.

Zweithöchster Lotteriegewinn in Bayern

Der bayerische Multi-Millionen-Treffer findet sich auf einem Eurojackpot-Normalschein mit acht ausgefüllten Spielfeldern für vier Freitags-Ziehungen, beginnend ab dem 27. August 2021. Somit nimmt er auch noch an der nächsten Ziehung teil. Der aktuelle Volltreffer ist nach dem am 1. Mai vergangenen Jahres in Oberfranken ebenfalls bei Eurojackpot erzielten 90-Millionen-Euro-Treffer der zweithöchste Lotteriegewinn, der je in Bayern erzielt wurde.

Am kommenden Freitag (17. September) wartet der Eurojackpot mit einer Jackpotsumme von 10 Millionen Euro. Der Spieleinsatz für die Teilnahme beträgt pro Tipp und Teilnahme zwei Euro. Tipps können in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de abgegeben werden.

Münster, 13. September 2021

Die Gewinnzahlen von Eurojackpot werden im finnischen Helsinki gezogen.

Europäische Hochgewinne

ZU DIESER PRESSEMITTEILUNG

Publikation
Bildmaterial

ANSPRECHPARTNER

Ansprechpartner Bodo Kemper

MEDIENKONTAKT
SPIELANGEBOT &
EUROJACKPOT NAT.

BODO KEMPER

Telefon: 0251 7006-1939
bodo.kemper@westlotto.de