Bilanz des ersten Halbjahres 2022: 18 Millionäre und ein Rekordgewinn

252 Hochgewinne Eurojakcpot 1. Halbjahr 2021

18 Millionäre und ein neuer deutscher Rekordgewinn mit 110 Millionen Euro: Das sind die Highlights des ersten Halbjahres 2022 bei WestLotto.

Neuer deutscher Rekordgewinn

Die Rekordsumme von 110.213.537,30 Euro wurde am 20. Mai in Nordrhein-Westfalen durch einen Internettipp bei der Lotterie Eurojackpot gewonnen. Zum ersten Mal wurde die magische Schwelle von 100 Millionen Euro überschritten. Dass dies möglich ist, hängt mit dem neuen Maximaljackpot bei Eurojackpot zusammen. Dieser wurde zum 10. Geburtstag der Lotterie im März 2022 von bisher 90 Millionen Euro auf mögliche 120 Millionen Euro angehoben..

Mit der Produktänderung wurde auch ein zweiter Ziehungstag eingeführt: Die Tipper haben nun zweimal pro Woche die Chance auf das große Millionenglück. Im finnischen Helsinki rollen jetzt nicht nur freitags, sondern auch dienstags die Glückszahlen durch die Ziehungsgeräte „Venus“ und „Opale“.

Drei Millionäre pro Monat

Insgesamt konnte WestLotto stolze 18 Tipper mit WestLotto-Produkten wie LOTTO 6aus49, Eurojackpot, der GlücksSpirale und der Zusatzlotterie Spiel 77 zu Millionären machen.

Rheinland deutlich vor den Westfalen

In den letzten Jahren lieferten sich das Rheinland und Westfalen häufig ein „Kopf-an-Kopf-Rennen“ um die Führungsposition in der Gewinnerbilanz von WestLotto. Das erste Halbjahr spricht diesmal aber eine klare Sprache zu Gunsten der Rheinländer. Während sich 57 Spielteilnehmer in Westfalen bisher über Hochgewinne im mindestens sechsstelligen Bereich freuen konnten, waren im Rheinland bereits 75 Tipper erfolgreich. Hinzu kommen noch weitere 16 Glückspilze, die über gewerbliche Spielevermittler abräumen konnten.

 

Ergebnisse auf Kreisebene

Beim Vergleich der Kreise und kreisfreien Städte liegt Krefeld mit bisher neun Hochgewinnern in Führung. Die Position zwei hat Köln mit sieben Hochgewinnen inne. Mit auf das Siegertreppchen geschafft haben es mit jeweils sechs Treffern ab einer Gewinnsumme von 100.000 Euro oder mehr der Raum Bonn, der Kreis Recklinghausen und der Rhein-Erft-Kreis.

 

Millionenfache Gewinnauszahlungen

Über alle Spielaufträge hinweg wurden im laufenden Jahr rund 24,2-millionen Mal ein- bis neunstellige Gewinne ausgezahlt (ohne Rubbellose und ODDSET). Dahinter steht eine Gesamtgewinnsumme in Höhe von rund 411,7 Millionen Euro. Jeder fünfte Gewinn der staatlichen Lotteriegesellschaften ging damit nach Nordrhein-Westfalen.

Münster, 5. Juli 2022

Europäische Hochgewinne

Die Gewinnerbilanz des ersten Halbjahres 2022: Insgesamt konnte WestLotto stolze 18 Tipper mit Produkten wie LOTTO 6aus49, Eurojackpot, der GlücksSpirale und der Zusatzlotterie Spiel 77 zu Millionären machen. Weitere 130 Spielteilnehmer erzielten Hochgewinne im sechsstelligen Bereich.

ZU DIESER PRESSEMITTEILUNG

Publikation
Bildmaterial

ANSPRECHPARTNER

Ansprechpartner Bodo Kemper

MEDIENKONTAKT
SPIELANGEBOT &
EUROJACKPOT NAT.

BODO KEMPER

Telefon: 0251 7006-1939
bodo.kemper@westlotto.de