„Beste Nachhaltigkeitsreputation 2022“: WestLotto erhält Siegel des F.A.Z.-Instituts

Bestnote für WestLotto: Eine Studie des renommierten F.A.Z.-Instituts bescheinigt Deutschlands größtem Lotterieanbieter die „Beste Nachhaltigkeitsreputation 2022“ im Bereich Lotteriegesellschaften. WestLotto erreicht mit 100 Punkten den Topwert in der Branche.

Für die Studie hat das F.A.Z.-Institut ein Jahr lang insgesamt 19.000 deutsche Unternehmen verschiedenster Branchen unter die Lupe genommen. Untersucht wurde die Reputation der Unternehmen in den Themen Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit, Produkt & Service, Management sowie Arbeitgeber anhand Social Listening.

Andreas Kötter, Sprecher der Geschäftsführung von WestLotto sieht in der Auszeichnung einen Lohn für das Engagement WestLottos und zugleich eine Motivation, alle Aspekte der Nachhaltigkeit im Unternehmen weiter voranzubringen: „Als Lotterieanbieter gehört Nachhaltigkeit für uns zur DNA. Von herausragender Bedeutung sind dabei die soziale Verantwortung mit dem Spieler- und Verbraucherschutz sowie unser gesellschaftliches Engagement, das weit über das Lotto-Prinzip hinausgeht.“

In der Studie wertete das F.A.Z.-Institut insgesamt 21 Millionen Nennungen zu den Unternehmen auf mehreren 100 Millionen Online-Quellen aus – von Webseiten und Social-Media-Kanälen zu Nachrichtenwebseiten, Blogs und Pressemitteilungen. Die Nennungen erfolgten beispielsweise zu Themen wie soziale Verantwortung, Risikomanagement, Zukunftsorientierung, Arbeitgeberattraktivität und Investitionen. Anschließend erfolgte die Kategorisierung der Nennungen und eine Bewertung in positive, negative oder neutrale Erwähnung.

Münster, 07. Dezember 2022

ZU DIESER PRESSEMITTEILUNG

Publikation
Bildmaterial

ANSPRECHPARTNER

Leiter Unternehmenskommunikation Axel Weber

PRESSESPRECHER

AXEL WEBER

Telefon: 0251 7006-1341
Fax: 0251 7006-1399
axel.weber@westlotto.de