0

Sie haben zurzeit keine Spielscheine im Warenkorb. Das könnte Sie interessieren:

rd. 4 Mio.

im Jackpot, Chance 1:140 Mio.

rd.32 Mio.

im Jackpot, Chance 1:140 Mio.

rd.1 Mio.

täglicher Jackpot, Chance 1:2,2 Mio.

rd.10.000

monatl. Rente, Chance 1:10 Mio.

Quick­play

Spielschein Automatisch ausfüllen und direkt abgeben

Quick­play
Klimalotsin in Bielefelder Klimabahn | Lotto-Prinzip WestLotto

Die Klimabahn – Eine Straßenbahn mit klarer Botschaft

Cornelia Buldmann ist eine von acht Klimalotsinnen und -lotsen der Bielefelder Klimabahn. Regelmäßig tritt die 69-jährige Allgemeinmedizinerin mit Fahrgästen in den Dialog, um über die Klimakrise aufzuklären. Warum ihr dieses Ehrenamt so am Herzen liegt und auf welche Reaktionen sie dabei trifft.

Aus der Dunkelheit des Tunnels erklingt ein elektrisches Summen und kündigt ihre Ankunft am Gleis an – die Bielefelder Klimabahn. Erkennungszeichen: „warming stripes“ (Erwärmungsstreifen) in Blau- und Rottönen, die jeweils für kalte und warme Temperaturen stehen und sich wie ein Strichcode über das gesamte Fahrzeug erstrecken. Sie visualisieren die durchschnittlichen Jahrestemperaturen am Beispiel Nordrhein-Westfalens von 1881 bis heute.

Dialog

„Ich mache mir Sorgen um das Klima. Sie auch?“ spricht Cornelia Buldmann einen Fahrgast an. Mal wird sie mit einem freundlichen Lächeln begrüßt, mal mit einem Kopfschütteln abgewiesen, oder auch mit einer Antwort wie „Die Klimaanlage? Ja, die funktioniert hier gut!“ missverstanden: „Die Reaktionen der Fahrgäste fallen sehr unterschiedlich aus. Manche Menschen kommen von allein auf mich zu, meistens bin ich aber die Initiatorin.“

Die 69-jährige Allgemeinmedizinerin ist eine von insgesamt acht Klimalotsinnen und -lotsen, die von Organisationen wie „Scientists for Future“, „Fridays for Future“, „Parents for Future“ und, wie Cornelia Buldmann, von „Health for Future“ kommen und in der Bahn regelmäßig für informative Gespräche rund um das Thema Klimakrise bereitstehen. Wenn sie die Zeit dafür einräumen kann, fährt sie für ein paar Stunden ehrenamtlich als Klimalotsin in der gestreiften Bahn mit. Immer dabei: ihr weißer Arztkittel, eine neongelbe Warnweste und ein Ausweis mit dem Scientists-for-Future-Logo. „Unsere Umwelt liegt mir am Herzen und mein Wunsch ist es, dass sich so viele Menschen wie möglich damit auseinandersetzen. Denn nicht alle besitzen die gleichen Chancen, an Information zu kommen. Am liebsten suche ich das Einzelgespräch. Im persönlichen Dialog kann ich mehr bewirken als zum Beispiel mit einem Plakat auf einer Demo“, erklärt die siebenfache Großmutter.

Klimabahn in Bielefeld | Lotto-Prinzip WestLotto
Klimalotsin in Bielefelder Klimabahn | Lotto-Prinzip WestLotto
Poster zur Erderwärmung in Klimabahn | Lotto-Prinzip WestLotto
Logo Scientists for Future Bielefeld auf Warnweste | Lotto-Prinzip WestLotto
1 | 4

PLATTFORM

Neben dem Austausch mit den Klimalotsinnen und Klimalotsen, bietet die Tram im Inneren weitere Besonderheiten: Dort, wo für gewöhnlich die Liniennetzpläne hängen, warten auf die Fahrgäste Poster zu unterschiedlichen Themengebieten rund um die Erderwärmung und ihre Auswirkungen auf Natur und Mensch. „Die Bahn ist als Plattform für den Austausch über die dringendste Frage unserer Zeit bestens geeignet“, findet Simon Hollnaicher von „Scientists for Future Bielefeld“. „Die Idee dahinter ist, dass die Bahn ein Symbol für die Verkehrswende ist. Denn umweltfreundliche Mobilität macht einen großen Anteil bei der Bekämpfung der Klimakrise aus. Gleichzeitig ist sie auch ein Sinnbild für den Querschnitt unserer Gesellschaft: Menschen jeden Alters, jeder Berufsgruppe, jeder Einkommensklasse, jedes Geschlechts treffen sich hier.“

UNTERSTÜTZUNG

Die erste Klimabahn Nordrhein-Westfalens wurde von der Regionalgruppe Scientists for Future Bielefeld und der Bielefelder Verkehrsgesellschaft moBiel, die auch die Mietkosten für die Bahn in Höhe von insgesamt 55.000 Euro übernimmt, auf die Gleise gestellt. Nach eineinhalb Jahren Vorbereitung rollte die gestreifte Straßenbahn vom Typ Vamos im März 2023 das erste Mal im täglichen Verkehr durch die Stadt. Finanziell unterstützt wird die Klimabahn auch von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen – mit rund 33.000 Euro für zwei Jahre, auch wenn das nur einen Teil der Gesamtkosten abdecken kann. Die Stadt Bielefeld unterstützt das Projekt ebenfalls mit einer Förderung von rund 6.000 Euro.

Fotos: Jürgen Peperhowe

Jeder Tipp hilft

Ob LOTTO 6aus49, Eurojackpot oder Rubbellose – mit rund 40 Prozent des Einsatzes aller Spielteilnehmer unterstützt WestLotto über Abgaben an das Land gemeinnützige Institutionen in NRW. Dazu gehören Verbände und Vereine aus den Bereichen Heimatpflege, Sport, Wohlfahrt, Kunst, Kultur und Umweltschutz – wie die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW. Damit leistet jeder Spielteilnehmer einen wichtigen Beitrag fürs Gemeinwohl. Während der vergangenen Jahrzehnte sind über WestLotto-Erträge bereits mehr als 31 Milliarden Euro in das Gemeinwohl geflossen. Davon profitieren alle in NRW – auch Sie!

Noch da?

Wenn Sie noch weiterspielen möchten klicken Sie auf "OK", ansonsten werden Sie automatisch ausgeloggt.

Sie werden abgemeldet. 01:00 Minuten

Was ist eine Aktivmeldung?

Für das Spiel von Rubbellosen und KENO ist es erforderlich, dass wir Sie bei der bundesweiten Aktivitätsdatei melden. Dort wird sichergestellt, dass Sie nicht bei unterschiedlichen Anbietern gleichzeitig spielen. Dieses Vorgehen dient Ihrem Spielerschutz.