ServiceCenter

Bei Fragen stehen wir Ihnen von montags bis samstags von 8 - 21 Uhr unter der kostenlosen Nummer

0800 401 4040

gerne zur Verfügung.

30 Jahre Rubbellose in NRW

NRW GEWINNT – das Rubbel-Los zum Jubiläum

Feiern Sie mit!

Vier unterschiedliche und farbenfrohe Motive, 20.000 € Spitzengewinn und ein Extra-Spiel. Die NRW GEWINNT-Rubbellose sind jetzt in jeder WestLotto-Annahmestelle erhältlich.

Und so funktioniert das Los:

Hauptspiel: Rubbeln Sie das Bild im Kreis und die Schleife frei. Finden Sie darunter 3x den gleichen Geldbetrag, so haben Sie diesen Betrag 1x gewonnen.

Extra-Spiel: Rubbeln Sie die zwei „€“-Felder frei. Haben Sie 2x den gleichen Geldbetrag darunter freigerubbelt, dann haben Sie 1x diesen Betrag gewonnen.

Die beiden Spiele werden unabhängig voneinander gespielt.

Preis:
1,00 €

Spitzengewinn:
20.000 €

Chance:
Chance auf den Spitzengewinn = 1 : 1.250.000
Allgemeine Gewinnchance = 1 : 3,57

Gewinnplan:

4 x 20.000 €
20 x 500 €
200 x 50 €
50.000 x 10 €
100.000 x 4 €
250.000 x 2 €
1.000.000 x 1 €

Der Gewinnplan basiert auf einer Auflagenhöhe von 5 Mio. Losen. Bei verminderter Auflagenhöhe wird die Gewinnrelation beibehalten. Beim Kauf eines Loses können bereits Gewinne von anderen Spielteilnehmern erzielt worden sein.

Jugendschutz:
Die Teilnahme am Spielangebot von WestLotto ist Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten.

Spielerschutz:
Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter www.gluecksspielsucht-nrw.de Telefon: 0800-0776611 (kostenlos) und bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Telefon 0800-1372700 (kostenlos)

Historischer Rückblick

NRW GEWINNT - und das gleich doppelt


Seit 30 Jahren gewinnen Rubbellos-Fans bei den Sofortlotterien von WestLotto. Über viele kleine und große Beträge wurde seit ihrer Einführung am 14. Februar 1987 gejubelt. Das freut nicht nur die Gewinner, sondern das ganze Land. Rund 40 Prozent der gesamten Spieleinsätze bei WestLotto gehen an das Land NRW, das daraus wiederum gesellschaftliche Träger aus Wohlfahrt, Sport, Kunst, Kultur, Natur, Umwelt- und Denkmalschutz fördert. Jeden Tag fließen so knapp zwei Millionen Euro in das Gemeinwohl. Von diesem sogenannten Lotto-Prinzip profitiert jeder Bürger in NRW.

Vor 30 Jahren ging der Rubbel-Spaß los


Die Rubbel-Lose von WestLotto feiern in diesem Jahr 30. Geburtstag: Am 14. Februar 1987 wurden die ersten Rubbel-Lose in den Annahmestellen verkauft. Die Erträge der Sofortlotterien (so werden Rubbel-Lose offiziel genannt) gingen damals direkt an die NRW-Stiftung. Hinter der Spielidee und dem Stiftungsgedanken steckt die gemeinsame Freude, Schätze freizulegen, und die Bereitschaft, sie für die Nachwelt zu bewahren. Jeder, der in den vergangenen Jahren ein Los erwarb, hat seinen Anteil daran. Auch heute noch wird die NRW-Stiftung durch das Lotto-Prinzip unterstützt. In den vergangenen 30 Jahren wurde das Gemeinwohl mit 286,8 Mio € aus den Sofortlotterien gefördert.

So sahen sie aus – die ersten Rubbellose in NRW

Für den Los-Preis von 1 DM konnte ein Spitzengewinn von 25.000 DM erzielt werden.

Die ersten Rubbellose waren etwas kleiner als heute, wurden aber auch schon in unterschiedlichen Farben und mit verschiedenen Motiven auf Folie gedruckt. Auch schon vor 30 Jahren galt: Wer drei Mal den gleichen Betrag freirubbelt, gewinnt. Bis heute wurden in NRW einige Millionen Rubbellose verkauft und ca. 706,9 Mio € an Rubbellos-Gewinnen ausgezahlt.

Rubbel-Lose werden immer beliebter
Heute bietet WestLotto Rubbellose in den Preisklassen von 0,50 € (nur zu Weihnachten),
1 €, 2 €, 5 € und 10 € mit unterschiedlichen Motiven und Spielen an. Seit vergangenem Jahr gibt es das Platin-7-Los für 10 € mit einem Spitzengewinn von 500.000 €, das unter Rubbellos-Fans sehr beliebt ist. Damit lassen sich kleine und auch größere Träume erfüllen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Glück beim Rubbeln!