ServiceCenter

Bei Fragen stehen wir Ihnen von montags bis samstags von 8 - 21 Uhr unter der kostenlosen Nummer

0800 401 4040

gerne zur Verfügung.

Der direkte Draht zur Hilfe

BZgA-Beratungstelefon zur Glücksspielsucht

0800 137 2700

(kostenlos und anonym)

Infoline Glücksspielsucht NRW

0800 077 6611

(kostenfreie Hotline)

Türkischsprachiges Beratungsangebot:

0800 326 4762

(kostenfreie Hotline)

Mehr

VERANTWORTUNG

für den Jugend- und Spielerschutz.

Die Teilnahme am

Spielangebot von WestLotto

ist Personen unter 18 Jahren verboten!

Glücksspiel kann süchtig machen!

Mehr

DER AUFTRAG VON WESTLOTTO

WESTLOTTO ARBEITET MIT DEM NÖTIGEN ERNST DARAN, DASS SPIELEN FÜR SIE WEITERHIN SPASS BLEIBT.

Staatlich konzessioniertes Glücksspiel ist eine sichere und seriöse Möglichkeit, verantwortungsbewusst an Lotterien, Sportwetten und Sofortgewinnspielen teilzunehmen. Der Schutz des Spielteilnehmers vor übermäßigem, süchtig machendem oder betrügerischem Glücksspiel steht im Vordergrund, nicht der geschäftliche Erfolg. Darüber hinaus leitet das Land große Teile der Spieleinnahmen von WestLotto an gemeinnützige Institutionen.

Die Aufgaben von WestLotto im Überblick

Seriosität und Zuverlässigkeit

Das Bedürfnis nach Glücksspielen ist in der Bevölkerung vorhanden. Unsere Aufgabe bei WestLotto ist es, dieses Bedürfnis angemessen zu befriedigen und dafür zu sorgen, dass unsere Kunden das Angebot eines staatlich kontrollierten und verantwortungsbewussten Spiels maßvoll nutzen können und nicht zu illegalen Angeboten abwandern.

Grundlage unseres Handelns ist der Glücksspielstaatsvertrags von 2012. Unser Ziel ist es, legale und sichere Glücksspiele anzubieten und gleichzeitig Jugendschutz und Spielsuchtprävention sicherzustellen.

Sind Zweitlotterien seriös?

Datensicherheit

Von der Abwicklung in der Annahmestelle über die Weiterverarbeitung jedes einzelnen Spielauftrages in unserer Zentrale bis hin zu einer umfassenden und diskreten Kunden- und Gewinnerbetreuung – einer unserer Grundsätze ist es, unseren Kunden während des gesamten Spielprozesses ein Höchstmaß an Sicherheit, Datenschutz und Diskretion zu bieten.

Um das zu erreichen, haben wir bei WestLotto verschiedene Maßnahmen ergriffen:

  • Transaktionssicherheit bei der Übermittlung und Verarbeitung der Spielauftragsdaten
  • Strenge Regeln für die Annahme von Spielaufträgen, Monitoring System gegen Geldwäsche und Smurfing zur Abwehr von kriminellen Missbrauchsversuchen
  • Benennung eines Geldwäschebeauftragten zur abteilungsübergreifenden Koordination der Maßnahmen in der Zentrale
  • Risikomanagement zur Identifizierung und zum kontrollierten Umgang mit Risiken
  • Grundsätzlich werden Betreuungsgespräche nur in der WestLotto Zentrale geführt. Nur in wirklichen Ausnahmefällen (bei Immobilität des Gewinners) wird ein Gespräch vor Ort beim Gewinner angeboten/geführt.
  • Benennung eines Datenschutzbeauftragten zur Sicherstellung der Einhaltung der Datenschutzrichtlinien
  • Sicherer Umgang mit Kundendaten und somit Schutz vor Missbrauch und Verlust
  • Sensibilisierungen aller Mitarbeiter zu Datenschutz und Datensicherheit
  • Interne Revision und Prüfungen der zentralen Prozesse durch anerkannte Prüfer
  • Sorgsamer Umgang mit Gewinnerdaten, insbesondere in der Pressearbeit; Wahrung des Spiel- und Gewinngeheimnisses

Sozialverträglichkeit

Spielfreude lebt von der Gemeinschaft. Leider kommt es immer wieder vor, dass Menschen, durch das Spielen in die Sucht und damit in die Isolation getrieben werden. Mit der Konzentration der Spiel-Angebote auf die Annahmestellen gelingt es WestLotto, das Glücksspiel in NRW sozialverträglich und verantwortungsbewusst zu gestalten – und zugleich den Jugend- und Spielerschutz nachhaltig zu sichern.

Gemeinwohl

Rd. 654 Millionen Euro – diesen Betrag überwies WestLotto 2015 an das Land Nordrhein-Westfalen zur Unterstützung zahlreicher Projekte und Aufgaben aus den Bereichen Sport, Kultur, Wohlfahrt sowie Natur- und Denkmalschutz.

Erfahren Sie mehr über die Förderungen von WestLotto